Astrovorschau

Es gibt wieder Termine - siehe hier



September 2021 - sich der eigenen Wahrheit  (in Beziehungen) stellen

Der September ist der Start in eine sehr intensive Phase, die uns bis Ende Oktober begleiten wird. Nun sind wir zur Transformation gezwungen, das bedeutet Abschied, loslassen und frei werden für Neues. Vor allem unser Beziehungsleben fordert nun den Mut zur Wahrheit, den Mut, sich für oder gegen andere zu entscheiden.

Zu Monatsbeginn zeichnen sich gewisse diffuse Widerstände, Heimlichkeiten und Undurchsichtigkeiten ab, die es nötig machen, die Aufmerksamkeit von dem Geschehen in der Außenwelt abzuziehen und sie auf unser eigenes Leben zu richten. Dabei ist es wichtig, der höheren Führung zu vertrauen, vertauen, dass sich die Ereignisse genauso fügen, wie es für unsere persönliche Entwicklung notwendig ist. 

Um den 5.9. sind die Dinge klarer und wir können uns aufs Wesentliche konzentrieren.

Die Tage um den 6.9. sind bewegend, etwas trifft uns mitten ins Herz. Beziehungsthemen aller Art werden intensiver. Wir möchten Beziehungen auf Augenhöhe, das fordert uns auf, unsere wahren Bedürfnisse auszusprechen und uns der Wahrheit in unseren Beziehungen zu stellen. Das löst intensive Gefühle aus. Von großem Glücksgefühl, echter Liebe bis hin zu tiefen Ängsten oder Eifersucht ist alles möglich.

Die Zeitqualität zu Neumond am 7.9. gibt uns kurz Klarheit, wohin uns unser Neues Leben führen soll und auch Gelegenheit, konkrete Veränderungen vorzunehmen. Es stehen Themen wie Arbeit, Gesundheit und Alltag im Fokus. Etwas bedarf einer völligen Erneuerung. Eine gute Zeit für einen Lebenswandel. Doch immer wieder begleiten uns auch Gefühle von Verwirrung und Enttäuschung. Wir hatten uns doch so sehr bemüht, gewisse Lebensumstände aufrecht zu erhalten.

Die Neigung nach dem Neumond ist groß, immer noch am Altbewährten festzuhalten und lieber anderen die Schuld zu geben, weil wir uns die Irrtümer nicht eingestehen wollen. Vieles wird verdreht oder schlicht und einfach gelogen. Einsicht und innere Entwicklung sind der Schlüssel zu Heilung, wer gegen Windmühlen weiterkämpft, dem entziehen sich die Kräfte auf andere Art und Weise.

Um den 17.9. spüren wir eine harte Energie, die unsere Gefühle einfrieren lässt, zumindest in Beziehungen, die nicht mehr auf Augenhöhe sind. Vermehrt kommt es in diesen Tagen zu Trennungen. Ansonsten ist dies auch eine Gelegenheit, durch die Meisterung dieser Herausforderungen innere Reife und echte Liebesfähigkeit zu erlangen.

Der Vollmond am 20.9. steht im Zusammenhang mit Sehnsucht nach einem einfacheren, ruhigeren Leben und mit Visionen. Deutlicher als sonst spüren wir, wofür unsere Seele brennt. Der Blick aufs Wesentliche lässt uns erkennen, welche lästigen Verpflichtungen wir dafür mal hinten anstellen können.

Am 22.9. ist unser Verstand wieder stark mit Themen beschäftigt, die Unstimmigkeiten oder Ängste hervorrufen, auch Machtkonflikte.

Am 23. stehen Überraschungen bevor, wie etwa Liebesabenteuer, Gruppenaktivitäten und gemeinsame Treffen. Die Lösungsenergie macht es möglich, festgefahrene Beziehungsmuster ein Stück weit zu verlassen. In der Liebe und in Beziehungen entwickeln sich die Dinge bis Monatsende wieder zum Guten. Nächstenliebe und Herzlichkeit nehmen an Fahrt auf, auch Romantik. Tage zum Versöhnen oder zum neu verlieben!

Ab dem 27. wird Merkur für drei Wochen rückläufig. In dieser Zeit gibt es viel Klärungsbedarf, wiederum in Beziehungen. In Schule, Handel und Verkehr kommt es zu mühsamen Herausforderungen, die sich dann im Oktober noch mehr aufbauen.

All diese Entwicklungen finden auch im Außen statt. Auch hier gibt es undurchsichtige, enttäuschende Entwicklungen, Verdrehungen und teilweise wenig Bereitschaft für Einsicht dieser ganzen Irrwege. Viel mehr gibt man einer gewissen Gruppe von Menschen die Schuld an allem, das wirkt verletzend und ausgrenzend. Die Spaltung der Gesellschaft wird massiv voran getrieben. Doch viele einzelne werden die Gräben, dank des großen Bewusstseinswandels, überwinden und Brücken bauen oder sich auch untereinander vernetzen. Die Einschränkungen in diesem Monat, falls es bereits zu welchen kommt, beziehen sich auf die Bereiche, die der Venus unterstellt sind wie gesellschaftliche, kulturelle Anlässe, Gastronomie (Unterhaltende), körpernahe Dienste wie Massage, Friseur, Kosmetik.


September 2021 chronologisch

2.9. Mars Opposition Neptun - geschwächte Kräfte (Immunsystem, Ego, Durchsetzung), es läuft nicht wie geplant, diffuse Widerstände, schlapp, mutlos, müde, Kopfweh, ans Aufgeben denken, nicht mehr wollen

+ Ruhetage, Entspannen, schlafen, sich zurückziehen, Musik hören, schöne Naturerlebnisse, fühlen, helfen, Mitgefühl, selbstloser Einsatz, Spiritualität

5.9. Merkur Trigon Saturn + Konzentration, klärende sachliche Gespräche und Verhandlungen, durch kritische Betrachtungsweise die Dinge erkennen und ansprechen, Realität, klarer kopf, Arbeit gut bewältigen, Diplomatie, lernen, planen, schreiben

6.9. Venus Quadrat Pluto - Gefühle von Ohnmacht, Hilflosigkeit, Ausgeliefert sein, Eifersucht, Hass, Angst einen geliebten Menschen zu verlieren

+ intensive Gefühle, heißblütiger Schub, etwas oder jemand zieht uns in seinen Bann, eigene Bedürfnisse zutiefst wahrhaft erkennen, erkennen was wir loslassen müssen, Abhängigkeiten erkennen, sich tief auf etwas oder jemanden einlassen oder loslassen, Beziehungskrise

6.9. Mars Trigon Pluto + enorme Transformationsenergie, dem Ruf der Seele folgen und handeln, Durchbruch, durch Überwindung ein Projekt starten, zu außergewöhnlicher Leistung fähig

- zu viel Rücksichtslosigkeit könnte wie ein Bumerang auf uns zurückfallen

6.9. Venus Trigon Jupiter + einer der schönsten Aspekte für herzliche Begegnungen, Liebesglück, Großzügigkeit, Glück

7.9. Neumond in Jungfrau, im Trigon zu Uranus, Opposition Neptun - Gelegenheit für Veränderung

Die ersten Schritte in die Umsetzung von neuen Lebensrhythmen. Viele von uns haben bereits seit längerer Zeit große Pläne in ihrer Vorstellung, Pläne für eine komplette Lebensveränderung. Nun kommen auch konkrete Gelegenheiten, gewisse Verhaltensmuster und die übliche Alltagsroutine zu verlassen. Arbeit, Alltag und Gesundheit stehen im Fokus. Wir setzen neue Intentionen, um bestimmte Lebensbereiche völlig neu zu beginnen und sogleich den ersten Schritt auch in der Realität

umzusetzen. Allerdings gehen die Prozesse auch mit gewissen Täuschungen und Enttäuschungen einher.

8.9. Merkur Opposition Chiron - verletzende Worte, Selbstzweifel, eigene Fehler und Schwächen anderen in die Schuhe schieben, an einer Meinung festhalten, obwohl man bereits weiß, dass sie falsch ist, falsche Heilmethoden weiter verfolgen, den falschen Arzt oder Lehrer wählen, der gar nicht helfen kann

+ mit sich sanfter sein, Fehler und Schwächen als menschlich ansehen, sich der zerstörerischen Wirkung von Gedanken und Worten bewusst werden und so einsetzen, dass sie aufbauend wirken, andere Meinungen uns Sichtweisen zulassen

11.9. Venus wechselt in den Skorpion bis 8.10. + / - Liebe und Leidenschaft

Beziehungen erfordern in den nächsten Wochen mehr Tiefgang. Der Wunsch nach mehr Gemeinsamkeit, mehr Nähe, mehr Intimität wird intensiver. Das kann zu leidenschaftlichen Liebeserlebnissen führen und intensiv zusammenschweißen. Dort wo es an echter Nähe und Gemeinsamkeiten fehlt, kommen diese Unstimmigkeiten hervor und schaffen Krisen. Das betritt alle Arten von Beziehungen und kollektiv gesehen die Gesellschaft an sich.

14.9. Sonne Opposition Neptun - geschwächte Willenskraft, Verwirrung, diffuse Stimmung, Täuschung, wenig Elan, Neigung zur Flucht durch Lügen, Alkohol, Medikamente

+ Innenschau, Rückzug, Meditation, der Intuition folgen, Romantik, Träume und Phantasien, Feinfühligkeit, Gelassenheit, nehmen wie es kommt, schöpferische Kreativität, die Tür zur Aussenwelt schließen und sich vom höheren Selbst führen lassen

15.9. Mars wechselt ins Zeichen Waage bis 30.11. - Einsatz für Frieden und Harmonie

In diesen Wochen geht es darum, Frieden und Harmonie herzustellen und Brücken zu bauen. Diplomatie ist gefragt. Eine Zeit, wo es darauf ankommt, im Tun und im Vorwärtskommen auch die Absichten und Ansichten anderer zu berücksichtigen und Lösungen zu finden, die für alle Beteiligten passen. Kompromisse eingehen. Die Zeit eignet sich auch um Farben und Formen miteinander zu kombinieren, zb eine Wohnung einrichten, kreative, schöngeistige Beschäftigung. Nicht alle können mit dieser Energie etwas anfangen, vor allem Menschen mit einem starken persönlichen Willen. So kommt es in einer Zeit, die Frieden und Kompromisse fordert, dennoch zu zahlreichen Konflikten.

17.9. Sonne Trigon Pluto + Wandlungskräfte, über den eigenen Schatten springen, Loslassen, die Zügel des eigenen Lebens in die Hand nehmen, in die wahre Kraft kommen, zur eigenen Macht stehen, etwas bewirken

- Ängste, sich nicht gewachsten fühlen oder übertreiben und mehr Geschirr zerschlagen, als nötig

17.9. Venus Quadrat Saturn - Beziehungsprüfung, eine Wand aufbauen, Kritik, Selbstkritik, sich enttäuscht und ungeliebt fühlen, Ausgrenzung, Distanz und Kälte in Beziehungen, unglücklich sein, sich allein gelassen fühlen, abgewiesen fühlen, die eigenen Bedürfnisse werden nicht anerkannt, undankbar behandelt werden, finanzielle Sorgen, Trennung (auch kollektiv gesellschaftlich spürbar, harter Wind zieht auf)

+ Selbstliebe lernen, sich selbst mehr schätzen und nicht von anderen erwarten, reife Verantwortung für die Situation übernehmen, Meisterschaft (vor allem sich selbst meistern) und tiefe innere Zufriedenheit erfahren, Verlässlich und liebevoll sein, egal, was ist, kleine Dinge schätzen

20.9. Merkur Trigon Jupiter + Überblick, positiv denken, Visionen und Ziele erkennen, Erkenntnisse, Begeisterung, das Feuer entfachen, die Chance wahrnehmen, Toleranz, über den Tellerand blicken, ein Seminar besuchen, Reise

20.9. Vollmond in Fische, Konj. Neptun - Zeit für sich

Große Spannung zwischen Alltag, Terminen, Arbeit einerseits und dem Wunsch nach mehr Rückzug, nach Stille, nach Nichts-Tun andererseits. Wo unterdrücken wir unsere Gefühle, weil wir stets in der Pflicht sind? Wir wollen fünf gerade sein lassen. Diese Tage sollten wir das tun, was uns wirklich wichtig ist. Vielleicht brauchen wir mehr Nähe und persönliche Kontakte, als wir uns eingestehen. Vielleicht mehr Ruhe, Alleinsein und Rückzug, Entspannung? Vielleicht mehr Zeit für richtige Ernährung, Bewegung, Gesundheitsthemen? Heute sollten wir uns dafür einsetzen und lästige Pflichten hinten anstellen. Wem das nicht gelingt, gerät leicht körperlich unter die Räder und wird auf diese Art und Weise gezwungen, mehr auf sich zu schauen. Ein guter Zeitpunkt für eine Ernährungsumstellung! Botschaften durch Träume sind möglich!

22.9. Merkur Quadrat Pluto - intensive Denkprozesse, dunkle Gedanken, Ängste, Probleme, sich in etwas verbohren, grübeln, andere auf Biegen und Brechen überzeugen wollen, Recht haben wollen, zwanghafte Vorstellungen, Manipulation durch Medien, Angstmacherei

+ intensive Gespräche führen, aufdecken, etwas ans Licht bringen, Probleme besprechen, sich nicht für dumm verkaufen lassen, unangenehmes besprechen und dadurch Druck abbauen, Verdrängtes ans Licht holen, Detektivarbeit, die Wahrheit sprechen

22.9. Sonne wechselt in Waage - Herbstbeginn, Tag und Nachtgleiche.

23.9. Venus Opposition Uranus -Ärger in Beziehungen, egoistisches Handeln, ausbrechen, Untreue, Trennung, Unruhe, Störung, Außenseitertum

+ mit anderen was unternehmen, für Spaß und Abwechslung sorgen, Zeit für Abenteuer, sich mit Menschen treffen, die einem ein neues Lebensgefühl vermitteln, sich vernetzen mit Gleichgesinnten, sich innerlich befreien, unkompliziert handeln, sich plötzlich verlieben

25.9. Mars Trigon Saturn + Arbeit schenkt Zufriedenheit, Ausdauer, Pflichtbewusstein, Bergsteigen, stetig vorwärtskommen, Verantwortung, zielstrebig, sich an Regeln halten

27.9. Merkur wird rückläufig bis 18.10. - Zeit, gewisse Abläufe und Prozesse genauer zu überdenken, gewisse Nachbesserungen und Nacharbeiten zu leisten. Unerledigtes zu Ende bringen. Ausständige Gespräche und Verhandlungen führen. Fehler beheben. Im Handel und Verkehr kommt es zu Verzögerungen. Ergebnisse und Verträge, die in dieser Zeit geschlossen werden, halten nicht bzw brauchen noch Nachbesserungen (Wahlergebnisse!). Ungünstig für Neuanschaffungen und Neuverträge. Auch in den Schulen wird es mühsamer, den neuen Stoff durchzubringen. Günstige Gelegenheit um verpasste Gelegenheiten noch mal aufzugreifen.

29.9. Venus Trigon Neptun + Romantik, schöne Erlebnisse mit Mensch, Tier oder Natur, mit dem Weltgeist verbunden, sich verlieben, schöpferische Kreativität, Tage zum genießen

29.9. Sonne Trigon Saturn + Zufriedenheit, es läuft, gesellschaftliche Verpflichtungen und persönlichen Willen auf einen Nenner bringen, produktiv sein, Perfektion

30.9. Venus Quadrat Jupiter - Vorsicht vor Übertreibungen, zu viel Konsum, zu viel Essen

+ Großzügigkeit, die Welt umarmen, Hochstimmung, miteinander feiern, Herzenswärme


August 2021 - Das Feuer erwacht - neue Lebenssituationen - neue Lösungen und der Weg in die Umsetzung

Der August beginnt etwas verhalten. Weitere Hindernisse scheinen sich aufzutun und die Energien verdichten sich um uns herum so sehr, wir fühlen uns eingeschränkt, zu sehr in der Pflicht und das erweckt Rebellion. Eine gute Zeit, sich wieder ein Stück weit aus alten Mustern zu befreien. Vielleicht kennst du das Gefühl von schlaflosen Nächten, weil etwas in dir schlummert, aber du andere nicht vor den Kopf stoßen willst? Dann aber muss es heraus, sprich, handle oder entscheide und der Druck fällt ab! Die Zeit bietet auch Gelegenheit für Abwechslung, Spaß und Abenteuer in der Gemeinschaft.

Zwischen 3. und 7.8. gibt es lokal wieder plötzliche Ereignisse. Unwettergefahr, Unfallgefahr oder auch Stromausfälle sind wieder wahrscheinlicher als zu anderen Zeiten. Kollektiv gesehen finden sich viele Menschen in neuen Lebensumständen wieder,.Die Kreativität ist stark angeregt und zum Neumond am 8.8. spüren wir deutlich, welche Rolle wir in unserem Leben in dieser Zeit einnehmen wollen. Das Feuer in uns erwacht, auch das Selbstvertrauen, die Liebe und die Freude zum Leben.

Bis zum 18.8. dreht sich vieles um Beziehungen. Es geht darum, den anderen besser kennen zu lernen, sich aus Wunschvorstellungen zu lösen, sich bewusst zu entscheiden, mit wem wir unsere Zeit verbringen wollen. Der Sommer lässt sich in vollen Zügen genießen.

Zwischen 18. und 21. sind wir bereit, neue Schritte zu wagen, Mut zur Tat! Es geht wie von selbst in die neue Richtung. Ein hoher Energiepegel erfordert gekonnte Bewältigung.

Der Vollmond am 22.8. ist nochmal voller Inspiration und Visionen für neue Wege, Wege in die individuelle Freiheit. Die Jungfrauzeit ab dem 23.8. bringt uns nun auch die Energie, unsere Ziele in den Alltag umzusetzen. Nun können wir alles besser ordnen, planen, und uns den alltäglichem widmen. Die Schritte der neuen Wege werden sichtbarer. Beziehungen nehmen ernsteren Charakter an und stabilisieren sich, auch Geschäftsbeziehungen.

Eine etwas eigenartige Stimmung beglückt uns zwischen 25. und 26.8. Eine undurchsichtige Nebelwand tut sich auf. Unsere Intuition ist gefragt und es scheint, gewisse Verborgenheiten kommen aufgrund hartnäckiger Recherchen und Gespräche auch ans Licht.

Die letzten Tage des Monats können wir unsere Pläne gut verfolgen, es läuft!


August 2021 chronologisch

1. und 2.8. Sonne Konjunktion Merkur/Opposition Saturn - Unvereinbarkeit von Individualität und Gesellschaft, weitere Einschränkungen, Regeln, Hindernisse, Sturheit, Kälte, Dominanz, Trotz, Anschuldigung, Kritik

+ Perfektion, Nüchternheit, Sachlichkeit, Verantwortung, Pflichtbewusstsein, Korrektur, Abgrenzung, sich klar ausdrücken, Stellung beziehen

3.8. Venus Trigon Uranus + Kreativität, Hintertürchen, sich auf verschiedenste Veränderungen positiv einstellen, nicht erwartetet aber willkommene Abwechslung, locker, tolerant, neue Verhaltensmuster in Beziehungen, interessante Begegnungen, Vielfalt, vergnügen mit Freunden/Gruppen

4. 8. Merkur Quadrat Uranus - Hochspannung, Gewitter, sprunghaft, plötzliche Störung, Stress, Hektik, Unterbrechung von Netzwerken

+ improvisieren, Ideen, neue Denkweise, kreative Lösung finden

5.8. Sonne Trigon Chiron + auf die eigenen Lebensweisheiten zurückgreifen und Probleme lösen, sich um die Gesundheit kümmern, ganzheitliche Heilung, wertvolle Informationen und Ratschläge erhalten, das richtige tun

6. Sonne Quadrat Uranus - Spannung, plötzliche Störung, rebellieren, Unfallgefahr, Egoismus, anderen den eigenen Willen aufzwängen, unbeherrscht

+ Überraschung, sich von Störfeldern, Zwängen befreien, kreativ werden, Individualität befreien, Spaß

8.8. Neumond in Löwe - dies ist ein Neubeginn der eigenen Persönlichkeit, das Ego tritt in den Vordergrund und lässt uns spüren, wie wir uns in der Welt ausdrücken wollen. Welche Rolle spielen wir im Spiel des Lebens? Lebensfreude und die Liebe erwachen. Dem Feuer im Herzen folgen. Spielen, Tanzen, Sport, Kreativität, Kinder... Von nun an kommt einiges nach Außen, was wir im inneren schon gefühlt haben.

10.8. Venus Opposition Neptun - Täuschung, Unklarheiten in Beziehungen, undurchsichtige finanzielle Angelegenheiten, sich ausgenützt fühlen, Flucht durch Alkoholkonsum

+ Selbstgefälligkeiten aufdecken, Bedingungslose Liebe, zusammenhelfen, echte Nächstenliebe, Romantik, Phantasie, fünf gerade sein lassen

11.8. Merkur Opposition Jupiter - Selbstüberschätzung, überzogene Hoffnung, falsches Erfolgsdenken, unvorsichtig, Zweifel übergehen, Widersprüchlichkeiten

+ Weitsicht, Erkenntnisse, Vision, neue Sicht auf die Dinge,

11.8. Venus Trigon Pluto + intensives Beziehungsleben, Leidenschaft, Emotionen, sich einlassen oder loslassen, Beziehungen korrigieren, über den Schatten springen, schonungslos etwas aufdecken, intensive sexuelle Erfahrungen, nach echter Liebe streben anstatt nach Macht und Abhängigkeit

11.8. Merkur wechselt in Jungfrau bis 30. August - Zeit für Analysen, Wissenschaft, ordnen, fakten checken, putzen, reparieren, Buchhaltung, aber auch handwerkliche Arbeiten, Landwirtschaft, ernten

16.8. bis 10. September Venus wechselt in Waage + Geselligkeit, Beziehungen pflegen, Geselligkeit, Kontakte knüpfen, sich um die Schönheit kümmern, dekorieren, sich einkleiden, Farben und Formen kombinieren

19.8. Merkur Konjunktion Mars - Wortgefecht, Konflikt, fluchen, impulsiv

+ schnell handeln, spontan, gesagt - getan, aktiv sein, Fleiß, intensive Denkprozesse, Ordnung schaffen

20.8. Sonne Opposition Jupiter - Mut, Courage, Vorstoß in neue Gefilde, Abenteuer, neue Möglichkeiten, große Pläne, Selbstvertrauen, Idealismus

- Selbstüberschätzung, Hochmut kommt vor dem Fall

20.8. Merkur Trigon Uranus - die Lösung, Erfindergeit, Pioniergeit, Freidenken, neue Ideen, den Samen für neue Wege legen, es geht endlich ein Stück vorwärts

20.8. Uranus wird rückläufig bis 18.1.22. Zeit, die neuen Entwicklungen der letzten Monate zu überdenken und gegebenfalls zu revidieren

22.8. Vollmond im Wassermann Konjunktion Jupiter - große Gefühle von Freiheit, Visionen, Inspiration, neue Horizonte öffnen sich, Grenzen überwinden, Befreiung, Vernetzung, Freunde treffen, Reise, große Erkenntnis, wenig Schlaf, viel unternehmen

23.8. Sonne wechselt in Jungfrau für 30 Tag - Nüchternheit. Arbeit, Erntezeit. Termine. Alltag bewältigen, Zeit, für Hausputz, sortieren, sich auf die Schule vorbereiten, fleißig sein, sich nützlich machen, planen.

23.8 Venus Trigon Saturn - Verantwortung übernehmen in Beziehungen, Beziehungen stabilisieren, heiraten, Struktur für gemeinsames schaffen, gemeinsam anpacken

25.8. Merkur Opposition Neptun - Verwirrung, Missverständnisse, Unwahrheiten, Gutgläubigkeit, Müdigkeit, schlechte Konzentration, keine Durchblick, Stau, Chaos, Netzwerke undurchsichtig, eigenartige Stimmung

+ entspannen, Musik, Meditation, Intuition, Ahnung, schlafen, träumen, Rückzug, nehmen wie es kommt

26.8. Merkur Trigon Pluto - intensives Hinterfragen, aufdecken, es wissen wollen, Lösungen erarbeiten, intensive Gespräche, die Wahrheit sprechen

26.8. Venus Opposition Chiron - alte Geschichten und Beziehungsmuster + den trennenden Graben überwinden, akzeptieren, heilen, Selbstliebe


Juli 2021 - rasante Bewegungen

Der Juni war geprägt von starken Spannungen zum Thema Neuorientierung. Wohin soll nun die Reise gehen? Woher soll die Lösung kommen? Es läuft nicht so ganz wie gedacht, dieses Ding dauert länger und braucht anscheinend noch mehrere Tür- und Toröffnungen, und vor allem Bereitschaft, sich echte Mühe zu machen. Manche finden die Zeit spannend, wie das Warten auf den Weihnachtsmann, für andere ist es unruhig, nervös, angespannt, störend. Und dann gibt es doch diejenigen, die immer noch auf die Normalität warten. Normalität ist nicht in Sicht, vielmehr sind wir gerade erst dabei, etwas in die Gänge zu bringen. Der Monat Juli wird rasant dazu beitragen! Auch die immer noch Schlafenden werden nun wach werden!

Das verrückte an der ganzen Sache ist der Widerspruch von der Welt da draußen, wie sie dargestellt wird und dem, was hinter den Kulissen oder besser gesagt, in uns selbst vorgeht. Vielleicht hast auch du schon gewisse Visionen und hast sie bis jetzt noch nicht mit anderen geteilt? Vielleicht glaubst du noch nicht so richtig daran oder du hast keinen Plan, wie du aus der alten Nummer raus kommst, aber dennoch spürst du eine Kraft in dir, die dich nicht mehr ruhen lässt?

Im Juli laufen Venus und Mars in die Uranus-Saturn Spannung. Man könnte schon sagen, es geht zuerst rückwärts, dann ist der Bogen so gespannt, dass er sich entladen muss. Wie wenn sich das Störfeld so verdichtet, dass es einfach raus muss, wenn auch etwas unbeherrscht. Zwischen 1. und 9. Juli kommt es zu diesen Umbrüchen, vor allem in Beziehungen, vermutlich auch im Finanzbereich. Es kommt vermutlich vermehrt zu Trennungen, auch in Geschäftsbeziehungen und Führungsebenen. Was das Geld betrifft, so gab es auch hier Entwicklungen hinter den Kulissen, die nun ein Stück weit hervorbrechen. Diese unberechenbare Zeit sollten wir nützen für spontane, sportliche Abenteuer, für gemeinsame Aktivitäten, Experimente, spontane Begegnungen. Die Unfall- und Unwettergefahr bleibt lokal weiterhin erhöht.

Der Neumond am 10.7. bringt uns eine neue Energie, eine fühlende Energie, die uns stark in Verbundenheit mit unserer Seele, mit unserer Heimat, Familie, unserem Zuhause bringt - dort fühlen wir Geborgenheit, Schutz und die Gefühle dürfen fließen. Es folgen Tage der Zuversicht, die Lebensfreude steigert sich und ein neuer Zyklus in Beziehungen kündigt sich an. Die Liebe erwacht.

Der ganze Monat ist emotional, teilweise auch mit sehr mitfühlenden und feinfühligen Stimmungen. Um den 17.7. brodelt es etwas heftiger. Zum Vollmond am 24.7. treten wieder Spannungen auf bezüglich Freiheit und Zugehörigkeit, die intensive Denkprozesse und heftige Kommunikation zur Folge haben. Zu Monatsende ergibt sich noch ein heftiger Energieschub, der Aufräumarbeiten nach sich zieht. Wenn wir bereit sind für Gründlichkeit und Liebe zum Detail, dann können wir diesen durchaus nützen, um wieder einen größeren Schritt zu wagen.


Juli 2021 chronologisch

1.7. Mars Opposition Saturn - Hindernisse, Einschränkung durch autoritäre Instanzen, einschränkende Gesetze werden geschaffen, Verunsicherung, Groll, Grenzen setzen, viel fordern, mehr Mühsal, Willkür.

+ Durchhalten, Konzentration, Stand halten, nicht nachgeben, sich nichts gefallen lassen, innere Sicherheit schaffen, Marathonlauf, Dampfwalzenmentalität, harte Arbeit leisten, Bergsteigen

4. 7 Mars Quadrat Uranus - Ereignisse überstürzen sich, Impulsiver Schub, Spannung zwischen Alt und Neu überdehnt sich, plötzliche Veränderung brechen über uns herein, erhöhte Unfallgefahr, Unwetter, technische Gebrechen, Kurzschluss, Blitzschlag, Brände.

+ neue Türen öffnen, es reicht - jetzt mach ich es anders, sich über Grenzen hinwegsetzen, unabhängig machen, sich befreien, ungewöhnliche Handlungen setzen, ausbrechen, gute Zeit für spontane sportliche Abenteuer, für Erneuerungen, Veränderungen, Spritztour, Achterbahn, Höhenflug.

5.7. Sonne Sextil Uranus + Veränderung, neue Richtung einschlagen, ausprobieren, Routine verlassen, Spaß, Abwechslung, improvisieren, Lösungen finden sich

6.7. Merkur Quadrat Neptun - Verwirrung, schlechte Kommunikation, Probleme mit Netzwerken, Lügen, Mißverständnisse, Täuschung, verfälschte Berichterstattung, Vergesslichkeit, Müdigkeit, wenig Konzentration,

+ Meditation, Rückzug, Schlaf, Phantasie, Ahnungen, Intuition, Musik, Natur, Wasser

7.7. Venus Opposition Saturn - Distanz und Sachlichkeit in Beziehungen, nüchtern, zurückhaltend, lieblos, ein trennender Graben in Beziehungen aller Art, Ablehnung. Auch Geldsorgen, sich arm fühlen, finanzielle Einschränkung

+ Beziehungsfundament überprüfen, Beziehungsarbeit, Verantwortungsbewusstsein anderen gegenüber, Verlässlichkeit, inneren Reichtum schätzen, Selbstliebe

8.7. Venus Quadrat Uranus - Unruhe in Beziehungen, Untreue, sich trennen, aussteigen, Ärger, Störfeld, gilt auch für Finanzsektor, plötzliche Veränderungen oder Störungen, spontan Geld ausgeben

+ Zeit für gemeinsame Abwechslung, Spass und Unterhaltung, spontane Begegnungen,

10.7. Neumond in Krebs - Gefühle, starke Empfindungen, Geborgenheit, sich in die Familie zurückziehen, Emotionen, echte Verbundenheit fühlen, Zugehörigkeit, Zuhause, Heimat, Kinder, die eigenen Bedürfnisse erfühlen, weinen, bemuttern, bewirten, zusammenhelfen

11.7. Merkur wechselt in den Krebs bis 29.7. - der Verstand kommt etwas mehr in Verbindung mit der Seele, gute Zeit zum Heimwerken, Gespräche werden persönlicher, sich mit Familie und Nachbarn austauschen, Phantasie ist angeregt

12.7. Merkur Trigon Jupiter + Überblick, Weitblick, Vision, Erkenntnis, Wahrheit, Toleranz, günstige Gelegenheiten für Käufe/Verkäufe, Vortrag, Seminar, Lernen, Optimismus, Reisen

13.7. Venus Konjunktion Mars + prickelnde Stimmung, lebensfroh, neuer Beziehungszyklus beginnt, gemeinsam aktiv sein, sexuelles Verlangen, neue Liebe

15.7. Sonne Trigon Neptun + Feinfühligkeit, Sensibel, hilfsbereit, Nächstenliebe, All-Eins-Sein, Mitgefühl, schwimmen, Wasser, Natur, schöpferische Kreativität, Heilung

17.7. Sonne Opposition Pluto - Machtkonflikte, sich ohnmächtig fühlen, Emotionen, es brodelt unter der Oberfläche, Ungereimtheiten wollen ans Licht, Opferhaltung

+ Macht über sich erlangen, den eigenen Schatten annehmen und zu sich stehen, Transformation, Ehrgeiz, Führung übernehmen

20.7. Merkur Sextil Uranus + Kreativität, Lösungen, Erfindergeist, Rätsel lösen, Elektriker

22.7. Venus Opposition Jupiter - Überschwänglichkeit, zu viel Konsum, zu viel essen, Geld unnötig ausgeben, Übertreiben

+ Hochstimmung, feiern, dem Herzen folgen und die Welt umarmen

23.7. Sonne wecheselt in Löwe - Zeit für mehr Lebensfreude, Selbstausdruck, Spiel, Spass, Sport, Feiern, Publikum

24.7. Vollmond in Wassermann - Spannungen bezüglich Freiheit, Freunde, Unabhängigkeit, Kinder, Individualität, persönlicher Entfaltung, Spaß und Unterhaltung. Wo und mit wem kann ich sein, wie ich bin? Sich ein Stück mehr Freiraum schaffen.

24.7. Merkur Trigon Neptun + Intuition, Phantasie, Musik, Meditation, einfühlsame Gespräche, Träumen, Poesie, Malen, Wasser

25.7. Merkur Opposition Pluto - zwanghafte Vorstellung, dunkle Gedanken, grübeln, depressiv, Recht haben wollen, andere verbissen von etwas überzeugen, Streit, beschimpfen, Netzwerke manipulieren, die Macht der Medien, Geheimdienst

+ etwas auf dem Grund gehen, Fehler aufdecken, Prozesse hinterfragen und wieder zum Funktionieren bringen, etwas reparieren,

26.7. Jupiter wechselt rückläufig in den Wassermann

29.7. Mars Opposition Jupiter - Hochmut, Selbstüberschätzung, Hitze, Explosion, Übertreibung, Unfall

+ Selbstvertrauen, sich etwas zutrauen, Abenteuer, niedrige Hemmschwellen lassen was zu, was wir uns sonst nicht zutrauen

29.7. Mars wechselt in Jungfrau - Ordnung schaffen, Genauigkeit, kritisch prüfen, ökonomisch handeln, Vernunft, körperbewusst, Liebe zum Detail


Juni 2021 - Unglaublich!

Im Juni gerät einiges durcheinander. In den letzten Wochen und Monaten sind viele Ideen, Konzepte und Pläne für neue Entwicklungen entstanden, die nun im Juni in die Welt hinaus kommuniziert werden. Dabei kommt so manche Wahrheit knallhart ans Licht, während andere Neuigkeiten unverschämt als Lügen verbreitet werden. Unser Verstand versucht zu verstehen, zu erklären, zu rechtfertigen, doch die Seele fühlt anders, das sorgt für Verwirrung und Überforderung auf Kopfebene. Bis 22.6. sollten wir nichts Neues umsetzen sondern Altes aufarbeiten oder verpasste Gelegenheiten nochmal durchdenken. Der Kosmos schenkt uns Zeit, zu revidieren und nochmal die Richtung zu wechseln, erst nach dem 22.6. werden die Dinge wieder klarer und die Folgen sind abschätzbarer. Das gilt auch für die Impfung! Das markanteste Himmelsereignis zum Thema Neuigkeiten und Enthüllungen ist der Neumond am 10.6., der zugleich eine ringförmige Sonnenfinsternis ist.

Es kommt zu weiteren Lockerungen, doch verleitet es dazu, gewisse Pläne und Visionen, die wir hatten, doch nicht weiter zu verfolgen. Kurzzeitig erscheint es, dass alles wieder "normal" wird, doch der Schein trügt. Sich selbst treu bleiben ist wichtig, dazu wird es auch notwendig, die Medien abzuschalten und mehr in sich zu gehen. Vor allem die Kinder brauchen unseren Schutz und unsere Verteidigung! Emotionen gehen bereits um den 5.6. diesbezüglich hoch.

Die Spannungen des Saturn- Uranus Quadrats, das uns generell das ganze Jahr schon begleitet, laufen auf einen zweiten Höhepunkt Mitte des Monats zu und sorgen für plötzliche Ereignisse und Richtungswechsel. Betroffen ist einerseits die politische Landschaft, vor allem die Österreichs, das Thema Impfung, aber auch die Gefahr von Strom- oder Internetausfällen, sowie generell technische Gebrechen und Unfälle ist wieder höher als zu anderen Zeiten. Auch die Natur und das Wetter werden lokal unberechenbarer. Die Zeit ist unruhig und so sollten wir diese auch nützen, um ein wenig zu experimentieren. Statt zu verharren sollten wir uns beweglich, neutral und unternehmungslustig zeigen.

Wunderschön und fast schon unglaublich gesellen sich zu den irren und wirren Konstellationen die großen Helfer Jupiter, Neptun und Venus dazu. Venus wirkt als Überträgerin des Lichts. Sie verbindet sich Anfang des Monats mit Jupiter, nährt uns mit Hoffnung, mit echter Herzlichkeit, mit echter Liebe, echten Freundschaften bevor sie sich zur Sommersonnenwende mit dem Heiler Neptun verbindet. Das zeigt uns, dass die größte Kraft des Universums - die Kraft der Liebe - stärker ist als unser Verstand und unser Wort und letztendlich nur diese Kraft alles miteinander verbindet. Wunder geschehen! Der Monat wechselt zur Sonnenwende in die Krebs-Energie, die uns vom Kopf weg hin zum Fühlen bringt. Familie, ein wohliges Zuhause, Liebe und Geborgenheit stehen dann im Vordergrund.

Zum Monatsende spitzt sich die Lage wieder zu, was das Fass Anfang Juli zum Überlaufen bringt.


Juni 2021 chronologisch

30.5. Merkur rückläufig bis 22.6. - Planänderung, Falschmeldungen werden verbreitet oder umgekehrt - werden nun aufgedeckt, Revisionsphase, aus Zusagen werden Absagen oder umgekehrt, vieles muss nochmal überdacht werden, Reisen wird erschwert, Verzögerungen im Verkehr, Stau, Sendungen oder Gegenstände verlieren, Probleme mit Kommunikationsmittel zb emails und in logistischen Abläufen, Zeit für Nacharbeiten, Steuererklärung, Fehlerbehebung, Aufräumen. Einschränkungen werden weiter gelockert.

Keine Neuabschlüsse, keine neuen Verträge, keine neuen Investitionen, keine Impfungen, keine Operationen - verschieben sie alles auf die Zeit danach, unangenehme Folgen werden erst später sichtbar! Nur im Falle, dass sie eine verpasste Chance neu ergreifen, ist eine Zusage jetzt geeignet.

31.5. Mars Trigon Neptun + selbstloses Handeln, jemandem helfen, im Sinne eines größeren Ganzen handeln, der höheren Führung vertrauen, die Welt verbessern, die eigenen Ideale umsetzen, Gutes tun, Tätigkeiten am oder im Wasser, Heilpraktiken, Yoga.

2.6. Venus wechselt in den Krebs bis 28.6. + Begegnungen und Beziehungen bekommen einen tieferen Charakter, tiefes Verlangen nach Harmonie, echter Zuneigung, Verschmelzung, Seelenaustausch

3.6. Sonne Trigon Saturn + produktive Tage, Arbeit läuft, Zufriedenheit, Stabilität, Ausdauer

3.6. Venus Trigon Jupiter + das große und das kleine Glück treffen aufeinander! Einer der schönsten Tage für Herzensbegegnungen, seelische Berührung, große Liebe, Romantik, Großzügigkeit, auch im Konsum und im Genuss

5.6. Merkur rückläufig Quadrat Neptun -es stimmt was nicht,Lügen, Verwirrung, Missverständnisse, Illusionen, Fake News, Zweifel, orientierungslos, verzerrte Gedanken, Verzögerungen, Verspätungen, Probleme in Logistik und Verkehr, Lernschwierigkeiten, kränkeln. Geräte und Netzwerke sind fehlerhaft. Keine Verträge abschließen, keine Impfungen, keine Operationen - außer Notfälle, keine wichtigen Käufe tätigen!

+ Den Geist entspannen, Meditation, Ruhe, Poesie, Musik. Medien ausschalten, schlafen, Natur.

5.6. Mars Opposition Pluto (im Quadrat zum Mond im Widder) - Emotionen gehen hoch,Machtkonflikte, rücksichtslos, Gewalt, Zerstörung, Machtintrigen, hilflos ausgeliefert sein, Explosion, Unfall; (gegen Kinder, Frauen)

+ über den Schatten springen, sich nichts gefallen lassen, in die wahre Kraft kommen und dem Leben die Stirn bieten, enormer Wille und Ehrgeiz, etwas in Gang bringen, wozu sonst der Mut fehlt, Macht und Kraft richtig einsetzen, jemanden verteidigen (Kinder, Frauen)

10.6. Neumond im Zwilling (ringförmige Sonnenfinsternis, mit entsprechender Ausrüstung auch sichtbar um 12:45 Uhr), Konjunktion Merkur rückläufig - Ereignisse um diesen Termin können neue Entwicklungen hervorbringen, die bis zu einem Jahr nachwirken. Gute Tage zum Verinnerlichen. Umsetzung jedoch unbedingt erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Ein Sturm zieht auf und wirbelt alles durcheinander.

Enthüllungen bis hin zu (Medien)skandalen, Informationsflut, heraus mit der Sprache, Pläne, die in der Vergangenheit geschmiedet wurden, kommunizieren, stark im Zusammenhang mit einem Ortswechsel, Umzug, Jobwechsel, Schulwechsel oder ähnliches. Die Meinung ändern.

Überlastung von Computer, Handy, email, Post und Paketsendungen gehen verloren oder umgekehrt, Verlorenes taucht wieder auf.

11.6. Mars wechselt ins Zeichen Löwe bis 30. Juli - kreative und sportliche Aktivitäten, Bewegung, Lebensfreude aktivieren, Feste feiern, Veranstaltungen mit Publikum, gesteigertes Selbstbewusstsein, Spiel und Spaß

13.6. Venus Sextil Uranus + neue Begegnungen, ein frischer Wind im Beziehungsleben, mehr Lebensfreude, Spaß, Humor

13.6. Sonne Quadrat Neptun - geschwächte Willenskraft, wenig Elan, kränkeln, Chaos anzetteln, verwirren, lügen und krumme Wege, Süchte, Alkohol, die Tür nach außen ist geschlossen

+ die Schönheit der Natur genießen, den Tagesplan verlassen und Raum für Ungeplantes geben, romantische Träume, Entspannung, Rückzug, alleine sein, Meditation

14.6. Saturn Quadrat Uranus rückläufig (die Wirkung zeigt sich das ganze Monat)

Spannung zwischen Struktur und Ordnung einerseits und der unbändigen Kraft der Veränderung andererseits sorgen nun das zweite Mal in diesem Jahr für Unruhe und ein irres Hin und Her. Die politische Landschaft dürfte ordentlich durchgerüttelt werden, da am 18.6. Uranus auf den Aszendenten des Länderhoroskops trifft. Der Aspekt steht für plötzliche Ereignisse und Wendungen. Mitte Februar war der erste Übergang, damals stark im Zusammenhang mit der Einführung und Umsetzung der Impfung, der zweite Übergang jetzt im Juni dürfte dieses Thema nochmal aufwühlen und verändern.

Im persönlichen Leben können Pläne und Visionen, die in den letzten Monaten entstanden sind, nochmals mit neuen Aspekten bereichert und abermals verändert werden. Dadurch werden weitere Türen geöffnet. Es bringt nichts, die Dinge festzuhalten sondern Lösungssuche und Ideenreichtum sind gefragt! Wir fühlen uns wie im freien Fall. Im Außen können wir uns scheinbar auf nichts mehr so richtig verlassen, Eigenverantwortung ist gefragt. Sicherheit in sich selber finden.

Die Spannungen bringen vermehrt auch Unfälle, technische Gebrechen, Revolution, Protest. Die Gefahr von Blackouts sowie Zusammenbrüche von Internet ist wieder höher als zu anderen Zeiten. Genauso auch für weitere Naturereignisse wie Erdbeben, Vulkanausbrüche und ungewöhnliche Wetterphänomene oder heftige Gewitter.

Uranus sorgt vor allem für eines - für unvorhersehbare, plötzliche Ereignisse.

20. 6. Jupiter in Fische wird rückläufig

21.6. Sommersonnenwende + Sonne wechselt in Krebs, Venus Trigon Neptun

Romantischer Sommerbeginn. Mitgefühl, Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft, Phantasie, Kreativität. Verbunden mit dem Weltgeist. Höchste Form von Liebe.

23.6. Merkur wird wieder direktläufig + bis zum Monatsende können nun wichtige Verträge wieder abgeschlossen werden, Investitionen getätigt werden, es läuft wieder vorwärts.

23.6. Sonne Trigon Jupiter + Optimismus, Glück, Selbstvertrauen, voller Elan ans Werk gehen, sich was zutrauen, den Überblick haben, die größeren Zusammenhänge erkennen

23.6. Venus Opposition Pluto - emotionale Verstrickungen, Eifersucht, Beziehungskrise, starke Sehnsucht, geliebte Menschen nicht treffen oder sehen können, abhängig sein, finanzielle Belastung, Verlustängste

+ Liebesmagie, alles oder nichts, über den Schatten springen, höchste Form von Toleranz, verbotene Verführung

24.6. Vollmond im Zeichen Steinbock - es kommt zu Spannungen zwischen Pflichten und Bedürfnissen. Wir fühlen uns eingeschränkt und müssen über persönliche Bedürfnisse hinwegsehen. Der Wunsch nach Stabilität und Struktur fordert auch gewisses diszipliniertes Verhalten. Optimismus und Toleranz als Ausweg.

25.6. Neptun wird rückläufig

28.6. Venus wechselt in den Löwe bis 23.7. - mehr Lebensfreude, Liebe, Flirt, Feste feiern, mit Publikum, Tanz, Großzügigkeit

1.7. Mars Opposition Saturn, Quadrat Uranus - es spitzt sich was zu - siehe Saturn Quadrat Uranus - dies Zeitqualität wird nochmal ausgelöst. Erhebliche Spannung, die sich schlagartig entladen kann. Unwetter.


Mai 2021 - Die Knospe springt auf

Mit etwas Verzögerung kommt nun endlich Wärme durch und diese bringt uns Menschen zum Erblühen. So wird der Wonnemonat Mai seinem Namen durchaus gerecht. Liebe, Beziehungen, Begegnung, Genuss, Sinnlicheit, Werte, Konsum sowie aktive Kommunikation prägen die nächsten Wochen, wobei ab dem Neumond am 11.5. das Neue fast wie von selbst hervorkommt. Eine neue Richtung tut sich in der zweiten Montatshälfte auf.

Der Monat beginnt noch mit Störfeldern, die sich in den letzten Tagen des Aprils aufgetan haben. Es geht darum, Grenzen anzuerkennen und Lösungen zu finden. In den ersten Tagen haben wir Gelegenheit zu intensiven Denkprozessen, durch die sich Ungereimtheiten aufdecken lassen. Unsere Ausdauer und Disziplin wird abermals gefordert.

In Beziehungen wird es leidenschaftlich. Sowohl die positiven als auch die negativen Seiten von Bindungen sind deutlich zu spüren.

Wenn Merkur am 4.5. und Venus am 8.5. ins Zeichen Zwillinge laufen, wird es deutlich beschwingter. Wir wollen herumkommen, andere treffen, es gibt regen Austausch, es wird geflirtet, konsumiert und der Verkehr auf den Straßen steigt. Die Zeit eignet sich auch zum Lernen und Lehren. Besonders um den 10.5. erhalten wir zukunftsweisende Informationen, wichtige Nachrichten, Inspiration.

Der Neumond am 11.5. spricht unsere Sinne und Werte an. Wir erkennen uns selbst, unseren Wert, unsere Sicherheiten.. Dies sind gute Tage, um nachhaltige oder wertvolle Güter zu erwerben. Wir spüren verstärkt  unsere materiellen und physischen Bedürfnisse. Die Lust auf Abwechslung ist groß und eine neue Richtung tut sich auf.  Einige bleiben jedoch stur, andere protestieren lauthals - alles ohne Erfolg. Vielmehr erfordert die Zeit Dialog und Toleranz.

Am 13.5. wechselt Jupiter ins Zeichen Fische und dies bedeutet Hoffnung und eine spürbare Änderung unseres Sinnsuche und unseres Strebens nach Erfolg. In den nächsten Wochen macht sich eine spirituelle Entwicklung bemerkbar. Es erwacht unser Mitgefühl, unsere Allverbundenheit und eine große Sehnsucht nach einer alles umfassenden Heilung.

Um den 17.5. finden Begegnungen statt, die uns gewisse Türen in die richtige Richtung öffnen und sich einfach richtig anfühlen. Jedoch sind Veränderungen nötig, die gleichzeitig brodelnde Gefühle hervorrufen. Starke Energien helfen uns bei den Wandlungsprozessen.

Ab dem 20.5. wechselt die Sonne ins Zeichen Zwillinge, ein letzter Schritt in eine noch beweglichere Zeit, mit persönlichen Begegnungen. Beziehungen erfahren Stabilität. Abmachungen zeigen dauerhaften Charakter. Schon gleich neigen wir allerdings zu Übertreibung oder Verschwendung. Haben wir wirklich verstanden, was die Neue Zeit von uns will? Sind wir bereit, Gewohnheiten aufzugeben oder tun wir alles insgeheim nur, um in die alte Normalität zurück zu finden?

Ab dem 23.5. kommt Verwirrung auf, Zweifel, Unstimmigkeiten. Es beginnt eine Zeit, die einen Korrekturkurs erfordert. Der Vollmond am 26.5. bringt Spannungen. Sinn oder Unsinn? Wahrheit oder Illusion? Sind unsere Überzeugungen richtig? Bereiche wie Medien, Verkehr, Reisen, Globalisierung aber auch Schule, Lernen fordern uns heraus. Zum Monatsende hin kommen diese Prozesse in Stocken und erfordern eine Planänderungen sowie mehr Gründlichkeit.

Verstärkt entsteht der Wunsch nach einer besseren Welt, nach Heilung und Verbundenheit, was unser soziales und feinfühliges Verhalten steigert. Wir fassen unsere Sehnsüchte und Wünsche auch in Worte, wir teilen uns mit, erheben unsere Stimme.  Die letzten Tage des Monats tun wir vermehrt das, was uns zutiefst befriedigt.


Mai 2021 chronologisch

2.5. Merkur Trigon Pluto- Hintergründe, Ungereimtheiten aufdecken, Fragen stellen, Unangenehmes ansprechen,  zu sich stehen, Ängste aufarbeiten, intensiv lernen, Prüfung oder Test absolvieren

2.5. Venus Sextil Neptun - romantisch, Friede, schöpferisch, kreativ, künstlerisch, träumen, Gemeinsamkeit genießen, Natur genießen, jemandem helfen

4.5. Merkur wechselt in die Zwillinge bis 11. Juli - Kommunikation fließt, viele Worte, Nachrichten, Lernstoff, Interaktion

3.5. Merkur Quadrat Jupiter - großartige Vorstellungen und Pläne, zukunftsweisend denken, Optimismus, etwas wagen, im negativen auch Rechthaberei, Vorurteile, Selbstüberschätzung, auf wichtige Details vergessen

3.5. Sonne Quadrat Saturn - Einschränkung, strenge Vorschriften, beengende Regeln, Kritik, Verantwortung übernehmen, Herausforderung, viel Arbeit bewältigen, zu sich selbst stehen, Eigenverantwortung, die Schuld nicht auf andere schieben

6.5. Venus Trigon Pluto - intensive Beziehungsthemen, Liebe und Leidenschaft, sich einlassen, intensiv genießen, für etwas Wichtiges viel geben, sich auf ein Geschäft einlassen, sich etwas größeres leisten, finanzielle Situationen regeln

8.5. Venus Quadrat Jupiter - überschwängliche Großzügigkeit, Hochstimmung, Selbstvertrauen, Herzenswärme, Feierlaune, Maß halten, übertriebener Konsum, zu viel essen oder trinken

9.5. Venus wechselt in Zwillinge bis 2.6. - Shopping Tour, Austausch, Kommunikation, miteinander reden, Worte verbinden, sich treffen, sich für andere interessieren,

10.5. Merkur am aufsteigenden Mondknoten - wichtige Informationen, Neuigkeiten! wichtig für die Zukunft!

11.5. Neumond im Stier - Alte Sicherheiten gehen.  Das neue zeigt sich. Die Knospe springt auf. Neubewertung. Den Eigenwert neu erkennen, wer oder was ist es mir wert? Natur, Erde, Lebensmittel, Qualität, sinnlicher Genuss. Die Erde oder sich selbst neu entdecken, unabhängig von allen anderen. Sich abgrenzen.

12.5. Mars Sextil Uranus - Neue Richtung einschlagen, Abwechslung, sich aus dem üblichen Trott befreien, Spaß und Abenteuer, Lösung tut sich auf, protestieren, dagegen sein

12.5. Mars Quadrat Chiron - schmerzliche Grenzen erkennen, Rücksicht nehmen, die Wunde heilen, erkennen, was unmöglich ist und annehmen, in die Schranken gewiesen, gegen die Wand laufen, Unfall, Verletzung, Protest wird niedergeschlagen. 

12.5. Merkur Trigon Saturn - konzentriertes, gründliches Arbeiten, viel Ausdauer beim Lernen, Klarheit in Gesprächen, neue Verträge, neue Gesetze, Pflichtbewusstsein, gutes Vorankommen, sich sachlich mitteilen

13.5. bis 28. Juli Jupiter wechselt ins Zeichen Fische - Beginn einer Zeit des spirituellen Aufschwungs. Diese längere Zeitspanne führt uns in die höheren Dimensionen des Seins. Wir suchen Heilung in den Naturkräften, im Glauben, im Kosmos. Eine Zeit der Hoffnung, der tiefen Verbundenheit mit allem was ist. Wir werden selbstloser, rücksichtsvoller. Wir vertrauen uns der höheren Führung an.

13.5. Sonne Sextil Neptun - Sensibilität, gutes Gespür, Sinnlichkeit, Berührung, Ruhe genießen

17.5. Venus Konjunktion aufst. Mondknoten - Seelenbegegnungen!

17.5. Sonne Trigon Pluto - enorme Energie, in die wahre Kraft kommen, beachtliche Leistungen erbringen, über den Schatten springen, Transformation, sich für etwas voll und ganz einsetzen

20.5. Sonne wechselt in Zwillinge - Lebendigkeit kehrt ein, sich austauschen, sich persönlich mit anderen treffen, Ausflüge machen, Worte wechseln, schnell ins Gespräch mit anderen kommen, reger öffentlicher Verkehr

20.5. Venus Trigon Saturn -Beziehungen stabilisieren, Vermählung, eine solide gemeinsame Basis schaffen, Geschäftsbeziehungen, Zusammenarbeit, Verhältnisse klären, gemeinsam Verantwortung übernehmen

21.5. Sonne Quadrat Jupiter - Mut und Selbstvertrauen, Chancen nützen, Idealismus, neue Schritte wagen. Vorsicht vor Selbstüberschätzung. Hochmut kommt vor dem Fall.

23.5. Merkur Quadrat Neptun - Verwirrung, Missverständnisse, Illusionen, Fake News, Zweifel, Orientierungslos, verzerrte Gedanken, Verzögerungen, Verspätungen, Probleme in Logistik und Verkehr, Lernschwierigkeiten, kränkeln. Den Geist entspannen, Meditation, Ruhe, Poesie, Musik, Schlaf.

23.5. Saturn wird rückläufig bis 11.Oktober - Blockade, Rückschlag, mit Altlasten konfrontiert. In diesem längeren Zeitfenster werden wir aufgefordert, nochmal gründlich unsere Pflichten zu erledigen und vieles zu revidieren, weil es doch nicht die Sicherheit bietet, die richtig für uns ist. Das Schicksal, das Gewissen lässt uns nicht so weitermachen, sondern fordert uns auf, zu korrigieren (besonders die Entwicklungen seit 21.12.20, wo Saturn ins Zeichen Wassermann eingetreten ist).

26.5. Vollmond im Zeichen Schütze (Mondfinsternis) -  Spannung, Stress, Unruhe zum Thema Reisen, Verkehr, internationaler Handel, Lieferketten. Fernweh, Lokal statt global. Viele Nachrichten, viel Lernstoff in den Schulen.

27.5. Venus Quadrat Neptun - verwirrte Gefühle, Misstrauen, Enttäuschung, Sehnsucht, Liebestraum, Romantik, Vorsicht vor zu viel Alkohol, in andere Welten flüchten. Künstlerische Beschäftigung, Fotografie, Gesang, Musik, Hilfsbereitschaft, soziale Tätigkeit, Rückzug

29.5. Merkur Konjunktion Venus - nette Gespräche, Komplimente, Harmonie herstellen, Small Talk, Charme, gemeinsame Unternehmungen, Treffen mit den Liebsten. Sich etwas schönreden.

30.5. Merkur wird rückläufig bis 22.6. - Planänderung, Revisionsphase, vieles muss nochmal überdacht werden, Reisen wird erschwert, Verzögerungen im Verkehr, Probleme mit Kommunikationsmittel und in Abläufen, Zeit für Nacharbeiten, Fehlerbehebung, Aufräumen

31.5. Mars Trigon Neptun - selbstloses Handeln, jemandem helfen, im Sinne eines größeren Ganzen handeln, der höheren Führung vertrauen, die Welt verbessern, die eigenen Ideale umsetzen, Gutes tun, Tätigkeiten am oder im Wasser, Heilpraktiken, Yoga.



April 2021 - Der April tut was er will

.. dieses Sprichwort ist sehr treffend, denn es steht uns ein ereignisreicher Monat bevor mit plötzlichen Überraschungen gegen Monatsende!

Wir sind bereits mitten in der Widderzeit, voller Tatendrang und Bewegungslust! Viele stehen am Beginn neuer Projekte, neuer Ziele, die in den letzten Wochen innerlich vorbereitet wurden und jetzt in die Tat umgesetzt werden können. Auch dort, wo wieder stärkere Einschränkungen gekommen sind, finden Menschen das Ventil der Bewegung in der frischen Luft. Das Wetter spielt wunderbar mit.

Nach Ostern, zwischen 7. und 10.4. werden wir kurz ausgebremst, nicht alle Pläne sind realisierbar, doch sollten wir keinesfalls die Flinte ins Korn werfen sondern es gilt zu lernen, die Gesamtheit der Dinge zu betrachten, nicht nur den Eigennutz. Am 10.4. öffnen sich unsere Herzen.

Mit dem Neumond am 12.4. kommt dann der eigentliche energievolle Startschuss für den Aufbruch in neue Gefilde und schon die Tage danach erkennen wir, dass wir einiges grundlegend verändern müssen. Vor allem im Umgang miteinander müssen wir noch über unseren Schatten springen.

Zwischen 12. und 18. 4. laufen Venus, Merkur und Sonne ins Quadrat zu Pluto. Gefühle von autoritärer Unterdrückung oder zwanghafte Vorstellungen können zu Wut, Zorn, Verlustängsten führen. Ein Ringen um Festhalten und Loslassen entsteht, bietet aber die Chance, Kontrolle abzugeben und endlich loszulassen - es entstehen neue Möglichkeiten und mehr Freiraum! Die Energie bringt auch viel Mut und Selbstvertrauen, entscheidende Schritte zu wagen.

Ab dem 23.4.  überschlagen sich die Ereignisse, die Nachrichten, Enthüllungen . Vieles wird anders als erwartet, erneuernd, diesmal auch in Hinblick auf Konsumgüter, Besitz, Finanzen und Ressourcen. Es kommt auch wieder verstärkt zu Widerstand, Unruhe und revolutionärem Verhalten. Grundsätzlich steht Uranus auch für Befreiung.

Darauf folgen Ernüchterung und einschränkende Veränderungen ab dem 25.4. Der Vollmond am 27.4. gibt uns Impulse, was wir an Gewohnheiten aufgeben dürfen. Diese Tage eignen sich zur gründlichen Entrümpelung. Die Energie hält sich über den Monatswechsel hinaus, dieser steht unter Spannungen, die sich explosiv entladen können. Bewegende Nachrichten an allen Ecken und Enden auch im eigenen Umfeld.


April 2021 chronologisch

31.3. Sonne Sextil Saturn - Verantwortung, Leistung. Pflichtbewusstsein, Regeln befolgen. Arbeitstage.

2.4. Merkur Sextil Pluto - genaues Hinterfragen, nach der Wahrheit forschen, Ungereimtheiten aufdecken, Fehler suchen, intensive Kommunikation, auf seinen Standpunkt beharren

5.4. Merkur wechselt in den Widder bis 20.4. - Aktivität

6.4. Venus Sextil Mars - prickelnde Anziehungskräfte, gemeinsam aktiv sein, sich den schönen Dingen des Lebens erfreuen, spontan sein,.

9.4. Mars Quadrat Neptun - schwache Durchsetzung, Schlag ins Wasser, schwaches Immunsystem, diffuse Widerstände, orientierungslos, Lust etwas hinzuwerfen, Chaos, Lüge, etwas wird vorgetäuscht. Alles was Ich sagt durchläuft ein Tief. Sensible Energie die man am besten nützt, in dem wir anderen dienen, uns zurückziehen, entspannen, den Plan loslassen, das tun, was die Tage bringen. Gut für Yoga, Sparziergänge, Tanz, Meditation, Musik machen...

9.4. Merkur Konjunktion Chiron - Worte können verletzten, Prozesse sind verwundbar, annehmen und heilen

10.4. Merkur Sextil Saturn - gute Konzentration, sachliche Gespräche, kritische Betrachtung, genaues Arbeiten

10.4. Venus Sextil Jupiter - Begegnung mit lieben Menschen, Großzügigkeit, Zeit zum Genießen

12.4. Neumond im Widder - das Samenkorn beginnt zu sprießen

Starker, innovativer Energieimpuls der viel Neues bringt, wofür wir aber einiges loslassen und verabschieden müssen. Startschuss für neue Projekte, etwas sichtbar machen, das in den vergangenen Zeiten im inneren entstanden ist.

12.4. Venus Quadrat Pluto - starke Emotionen, Angst, Eifersucht, Gefühl von Ohnmacht und Unterdrückung, verbotene Begegnung, Anspruch auf Unabhängigkeit versus Kontrolle, sich nicht versklaven lassen, loslassen wer oder was nicht zu ändern ist

13.4. Sonne Sextil Mars - Tatkraft, Bewegung, erhöhte Energie, loslegen, etwas angehen, körperliche Arbeit und Sport

14.4. Venus wechselt ins Zeichen Stier bis 10.5. - die Aufmerksamkeit richtet sich in diesen Wochen vermehrt auf Werte, Fülle, Genuss, Besitz, Geld

15.4. Sonne Sextil Jupiter - trau dich! Gelegenheit nutzen, Mut, Selbstvertrauen, neue Möglichkeiten, Optimismus,

16.4. Sonne Quadrat Pluto - es brodelt unter der Oberfläche, Ungereimtheiten drängen nach oben und fordern ihr Tribut, Machtgelüste, Machtmissbrauch, manipulierende Autoritäten, radikale Eingriffe, alles oder nichts, Unterdrückung, höhere Kräfte, in die wahre Kraft kommen, sich nichts gefallen lassen, sich mit allen Mitteln gegen Unrecht zur Wehr setzen

17.4.Mars Trigon Jupiter - Glück und Zufall, Grenzen überschreiten, etwas Neues wagen, mit voller Kraft voraus, es gelingt, der inneren Überzeugung folgen, Neuland betreten

17.4. Merkur Sextil Jupiter und Mars - Überblick, positiv denken, Sinn erkennen, Toleranz, eine Chance erkennen, sich etwas zutrauen, Lösungen finden, neue Pläne umsetzen, es geht leicht von der Hand, gesagt - getan

17.4. Merkur Quadrat Pluto - schlechte Nachrichten, dunkle Gedanken, Angst, Fanatismus, Streit, Manipulation, auf Biegen und Brechen, Abläufe grundlegend verändern, loslassen, überwinden

19.4. Sonne Konjunktion Merkur - klarer Geist, klare Vorstellungen, sich mitteilen, sich klar ausdrücken, sagen, was man will, Gespräch suchen

20.4. Sonne und Merkur wechseln in den Stiervon nun an gehts um Werte, Gewohnheiten, Fülle

23.4. Mars wechselt in den Krebs (für mehrere Wochen) - die Aktivitäten verlagern sich in den häuslichen Bereich, heimwerken, bauen, Garten - Antrieb stark gesteuert von Emotionen

23.4. Venus Konjunktion Uranus - Plötzliche Ereignisse, schockierende, überraschende Beziehungs- oder Geldthemen, stark im Zusammenhang mit der österr. Bundesregierung!

Für Abwechslung sorgen, spontanen, außergewöhnlichen Impulsen nachgeben, neue Liebe

24.4. Merkur Konjunktion Uranus - neue, aufwühlende Nachrichten, Unruhe, es kommt anders als gedacht, technische Probleme oder Probleme mit Netzwerken (Strom, Internet, Verkehr, Handel), nervliche Anspannung, Nervosität; Revolution.

Geistesblitz, Erfindungen, neue Lösungen, starke Intuition, Telepathie,

25.4. Venus Quadrat Saturn - Einschränkung, mit wenig auskommen, ein trennender Graben tut sich auf, Beziehungsprobleme, Fundament überprüfen, sich einsam fühlen, sich arm fühlen.

Verantwortung für Beziehungen übernehmen, aussortieren, sich innerlich reich fühlen, innere Sicherheit schaffen, Selbstliebe üben.

25.4. Merkur Quadrat Saturn - Hindernisse, Blockaden, Ernüchterung, Einschränkung, Kritik, Unverständnis, mehr Arbeit, mehr Einsatz, es läuft nur unter hohem Leistungseinsatz, unter Einhaltung von strengen Regeln

Sich auf das Wichtigste konzentrieren, sachlich bleiben.

25.4. Merkur Konjunktion Venus - Kompromisse finden, den richtigen Ton wählen, Worte verbinden, kreative oder künstlerische Beschäftigung

27.4. Vollmond in Skorpion - loslassen was nicht mehr währt, echte Werte erkennnen. Ängste überwinden. Alte Sicherheiten und Gewohnheiten aufgeben, ausmisten, entrümpeln.

30.4. Sonne Konjunktion Uranus - Hochspannung, Unruhe, ungewöhnlich, Ärger, Überraschung, Erneuerung, im besten Falls Spass, Abwechslung

30.4. Merkur Sextil Neptun - Intuition, Ahnung, gute Phantasie, den Geist entspannen, träumen, meditieren, sich ein wenige in die inneren Welten zurückziehen, zusammenhelfen.



März 2021 - inneres Erwachen

Nach einem ereignisreichen Februar hat die Energie bereits zum Vollmond am 27.2. in eine ruhigere, sanftere gewechselt. Der März wird einer der schönsten Monate seit langem, heilsam und wunderbar!

Der Monat beginnt mit einer frischen Brise, die uns spontane und überraschende Begegnungen bringt. Ab dem 4.3. steigern sich Kontaktfreude und Lust auf Austausch, Kommunikation, Ausflüge und Besuche. Voller Optimismus und ausgestattet mit neuer Sinngebung planen wir unsere Zukunft.

Nach der ersten Woche fallen wir dann in eine letzte Winterruhe. Die Energie wird sanft, sensibel und ruhig. Bis zum 16.3. dürfen wir uns zurückziehen und das Leben erfühlen. Im Inneren passiert einiges, wie ein inneres Erwachen. Eine Zeit der Versöhnung, der Heilung und inneren Reinigung. Seelenbegegnungen, berührende Naturerlebnisse und ja, sogar Wunder sind möglich!

In dieser Phase sollten wir uns um den Körper kümmern, denn auch er wird feinfühlig. Diese Zeit eignet sich zum Fasten, zum Sport in der Natur, zur Gartenarbeit und abwechselnd dazu dürfen wir für genügend Schlaf und Ruhe sorgen.

Vor allem zum Neumond am 13.3. werden wir durchströmt von einer Liebe, die alles miteinander verbindet und erweckt die Sehnsucht nach einer vollkommenen Welt. Viele Menschen wandeln sich in dieser Zeit, werden einsichtig und die Gesamtheit der Dinge wird wichtiger. So wird so mancher Langzeitsingel seinen Seelenpartner finden. Auch der eine oder andere Politiker wird einsichtig und sogar die Berichterstattung in den Medien könnte sich verändern.

Nach der Ruhephase erwartet uns ein umso kraftvollerer Frühlingsbeginn am 21.3. Das große Lebensrad kommt endlich wieder in Bewegung. Wir treten gemeinsam hervor, finden neue Lösungen für ein taktvolles und genussvolles Miteinander, wobei  allerdings gewisse Grenzen angenommen und akzeptiert werden müssen, was einen wunden Punkt trifft.

Um den 24.3. wir es wieder ein wenig lauter und konfliktreicher, danach folgt aber gleich wieder eine starke Liebesenergie, die uns zusammenbringt. Die Zeit, wieder miteinander zu feiern und zu genießen, dürfte gekommen sein! Der Vollmond am 28.3. verstärkt noch einmal die Liebe und das Gemeinsame, erinnert uns gleichzeitig, dass alles seine teils schmerzvollen Grenzen hat.

Der Monat klingt in einer in einer stabilen Energie aus.

Was gut für die Liebe und für die innere Entwicklung ist, ist meist nicht so günstig, für  Geschäfts- und Wirtschaftsleben. Hier läuft bis zum Frühlingsbeginn alles chaotisch und wir dürfen uns in Gelassenheit üben, unser Ego loslassen.


März 2021 chronologisch

3.3. Venus Sextil Uranus - Abwechslung, gemeinsam etwas unternehmen, den Alltag durchbrechen, Spaß, Unterhaltung, Genuss

4.3. Mars wechselt in das Zeichen Zwillinge bis 24. April - Energie fließt in den Bereich Kommunikation, Wahrheit, Nachrichten, Handel und Verkehr, Lernen

5.3. Merkur Konjunktion Jupiter - Weitblick, offener Geist, neue Sicht auf die Dinge, Zunkunft planen, Sinn erkennen, neue Möglichkeiten, gute Gespräche und Verhandlungen

11.3. Sonne Konjunktion Neptun - Ruhe, Rückzug, Schlaf, Träumen, Meditieren, Musik, Sparziergang, Natur genießen. Neigung zu Schwindel, Kopfweh. Egoauflösung. Diese Tage eignen sich nicht für viel Denkarbeit, Organisation oder logistische Herausforderungen.

13.3. Neumond in Fische / Neptun Konj Venus in Fische

Sehr introvertierte Zeit, viel passiert in unserem Inneren. Vor allem Liebe, Versöhnung, Heilung, Nächstenliebe. Die Zeit bewegt vieles in Seelenpartnerschaften, auch für Singels gute Chancen, weil sich im inneren etwas umorientiert. Die Höchste Form von Liebe zu allem was ist. Sehr inspirierend. Tage voller Müdigkeit, Zeit für Rückzug, Entspannung, Meditation, Schlaf...

14.3. Venus Konjunktion Neptun - Romantik, Ein-Sein mit den Menschen, echtes Gefühl der Liebe, die höhere Form von Liebe. Vorsicht vor zu viel Alkohol, Suchtverhalten.

15.3. Merkur wechselt in die Fische bis 5. April - verstärkt nochmal das Thema Rückzug, auch Chaos, Stillstand. Vier Planeten stehen nun in Fische. Im Aussen tut sich gar nicht viel, umso mehr allerdings im Inneren. Inneres Erwachen durch Erfühlen. Phantasie und Intuition ist angeregt, Konzentration, Lernen, Organisation wird schwieriger. Gute Zeit für Gesundheitsthemen, sich dem Körper und der Ernährung widmen. Ruhe und Schlaf ebenso wichtig.

16.3. Sonne Sextil Pluto - Wandlungskräfte, viel Energie, die zum Wohle eines größeren Ganzen dient, eine gute Tat vollbringen, über den Schatten springen, sich selbst annehmen

18.3. Venus Sextil Pluto - Leidenschaft, Partnerschaftsthemen. Wandlung. Sich aufopfern, für den anderen großes leisten, sich für den anderen verändern, im Sinne einer höheren Kraft lieben.

21.3. Frühlingsbeginn - Sonne wechselt in den Widder

21.3. Venus wechselt in den Widder

Energiewende - die Samenlegung ist vorbei, jetzt will etwas an die Oberfläche. Ab jetzt wissen wir, was wir wollen und fordern es ein. Sich in die erst Reihe stellen. Ungeduld.

21.3. Merkur Sextil Uranus - kreativer Geist. Neue Ideen. Neuigkeiten. Geistesblitze. Spontane Lösungen.

22.3. Mars Trigon Saturn - Arbeit lohnt sich. Gute Zeit für Arbeit, Leistung.Dampfwalzenmentalität. Viel Ausdauer. Handlungsfähig. Mit Verantwortung Schritt für Schritt vorwärts kommen.

24.3. Merkur Quadrat Mars - Herausforderungen, Es hakt dort und da, es läuft unrund, Streit und Konflikte, scharfe Zunge, denken und tun sind zweierlei.

26.3. Sonne Konjunktion Venus - Ich will. Bedürfnis nach Liebe, Schönheit und Genuss treten in den Vordergrund, spontane Begegnungen, Feiern, Flirten, Party. Genuss- und Konsumfreude.

26.3. Mars am Aufsteigenden Mondknoten in Zwillinge -

28.3. Vollmond in Waage, Opposition Venus, Opposition Chiron,

Starke Heilenergie für die Liebe und für Beziehungen aller Art. Wir können über unser Ego hinweg annehmen und akzeptieren, zum Frieden beitragen. Beziehung muss nicht perfekt sein.  Konsum- und Genussfreude, allerdings sind teils schmerzliche Grenzen zu akzeptieren. Gemeinsame Aktivitäten.

30.3. Merkur Konjunktion Neptun - Phantasie oder Missverständnisse, Illusionen, die Gedanken sind unklar, vernebelt, Logik und Konzentration schwierig. Es läuft nicht. Geräte machen Probleme. Gespräche sind unklar, Geheimnisse. Fühldenken. Gute Zeit für Kreativität, eine Meditation einlegen, schlafen, Ruhe, genießen, es auf sich zukommen lassen.

30.3. Venus Sextil Saturn - Verantwortung und Verlässlichkeit in Beziehungen. Herzlichkeit als Basis erkennen. Stabilität. Guter Tag für einen Heiratsantrag oder Liebeserklärung

31.3. Sonne Sextil Saturn - Verantwortung, Leistung. Pflichtbewusstsein, Regeln befolgen. Arbeitstage.


Februar 2020 - Umbruch und Neuorientierung

Wir sind angekommen in der Wassermannqualität. Ab 2.2 wandert auch noch die Venus in den Wassermann und mit dem Neumond am 11.2. befinden sich ganze 6 Planeten im Wassermann - eine Zeit der Neuorientierung, der Überraschungen und plötzlichen Wendungen. Eine neue Art von Wahrnehmung kommt aus unserem Innersten und mit ihr auch eine Kraft, die alle bisherigen Grenzen sprengt, die enorm nach Freiheit, Individualität und echter Gemeinschaft strebt. 

Im Quadrat dazu haben wir Mars und Uranus im Stier, in einem Zeichen das für Sicherheit, Gewohnheit sowie für unsere wirtschaftlichen, finanziellen und natürlichen Ressourcen steht. Das erzeugt eine Spannung, die am 17.2. ihren Höhepunkt erreicht und zu Ereignissen führt, die nicht nur global von Bedeutung sind, sondern auch im persönlichen Umfeld immer wieder für Schlagzeilen sorgt. Gewisse Sicherheiten brechen weg.  Sicherheit wird etwas, was wir neu definieren müssen.

Der Februar ist somit der schwierigste Monat des Jahres und die Themen, die hervorkommen, beschäftigen uns bis zum Jahresende, da sich die Konstellation im Juni und im Dezember nochmal wiederholt.

Bis ca 20. Februar ist die Stimmung nervös, unberechenbar, rebellisch, erneuernd, erwachend. Neue Ideen, neues Gedankengut und Inspiration entfalten sich aus uns heraus, das lässt uns zu Taten schreiten, die wir uns bis jetzt noch nicht zugetraut haben. Oder plötzlich veränderte Lebensumstände werden von außen an uns herangetragen - das kann für Befreiung aber auch für Schockierung sorgen.  Es wird gebrochen - Regeln, Gesetze, Strukturen, Arbeitsverhältnisse, Beziehungen, Familien. 

Persönliche Netzwerke werden wichtiger, weil die großen Strukturen nicht mehr herhalten. Im Februar halten wir vermehrt Ausschau nach Menschen, mit denen wir uns zusammentun und uns materiell, handwerklich oder dienstleistend austauschen können.

Die Rebellion und das Querstellen sind allerdings nicht die ausgereifte Form der Zeitqualität. Ziel ist es, einen Adlerblick auf das Leben zu kreieren, wach werden, dem Leben mit Weisheit begegnen und aus dieser Weisheit heraus Verantwortung für sich und andere zu übernehmen, ohne Führung von aussen. Als Beispiel könnten wir uns einen Autounfall vorstellen, wo wir zufällig zurechtkommen. Nur wer kühlen Kopf bewahrt kann hier richtig handeln, schnell handeln, Lösungen finden zum Wohle aller Beteiligten, er braucht dazu keine Anleitung sondern handelt aus einer inneren Führung heraus.

Die frei werdenden Energien betreffen auch unsere Mutter Erde, auch aus ihr strömen Energien, die sich verstärkt in Form von Naturkatastrophen äußern. Das Saturn-Uranus Quadrat und der rückläufige Merkur sorgen auch für Probleme mit Netzwerken, zb Stromnetz oder Internet. Das Netzwerk auf persönlicher Ebene ist unser Nervensystem. Frische Luft, Bewegung oder Meditation wirken der inneren Unruhe entgegen.

Neptun verlässt mit jedem Tag im Februar mehr das Quadrat zur Mondknotenachse, was in letzter Zeit für Verschwörungstheorien und widersprüchliche Informationsfluten gesorgt hat. Mehr Klarheit und Wahrheit kommt durch. Das sorgt nicht immer für ein positives Aha-Erlebnis, sondern auch für Enttäuschung bis hin zu schockierendem Erwachen. Ein neues Weltbild oder eine neue Sicht auf Menschen oder Lebenssituationen kann auch im persönlichen Leben einiges auf den Kopf stellen und unsere eigene Meinung verändern. Der Feind kann zum Freund werden oder umgekehrt.

Mentale Fähigkeiten wie Intuition, Telepathie, Geistheilung oder auch das Wissen um Astrologie, Numerologie, Archetypen, Symboldeutungen uvm ziehen wieder mehr in unser tägliches Leben ein.

Nach dem 20. Februar ändert sich die Zeitqualität. Es wird zunehmend ruhiger. Zeit für Erholung, Heilung, Stabilisierung. Nun gilt es, sich in der neuen Situation einzufinden, in Frieden damit zu kommen, sich mit dem Weg zu versöhnen.


Februar 2021 chronologisch

30.1. - 21.2. Merkur rückläufig in Wassermann - Abläufe überarbeiten, logistische Probleme

Bis 21. Februar laufen gewisse Abläufe nicht wie gewohnt. Betroffen sind die Bereiche Handel und Verkehr, moderne Technik und digitale Netzwerke, Schule und Lernen, Logistik im Gesundheitsbereich. In dieser Phase kann es vermehrt zu Problemen mit der Stromversorgung oder zu Ausfällen von Computerprogrammen oder digitalen Medien kommen. Beim Verkehr sind der Flugverkehr oder Bahnverkehr eher betroffen. Die Probleme, die im Handel auftauchen, betreffen eher den Onlinehandel. Es kommt auch zu Problemen in der Logistik, im Gesundheitsbereich. Nicht alles, was in den letzten Wochen geplant wurde, kann eingehalten werden, zb die Verteilung von Impfstoffen.

Auch das persönliche Netzwerk wie Freundschaften oder Gruppenaktivitäten sind von der "Überarbeitung" betroffen. Was Schule und Lernen betrifft, auch hier geht es nicht vorwärts.

Viel Neues ist in den letzten Wochen in unseren Köpfen entstanden. Viele Menschen haben neue Ideen kreiert, neue Projekte begonnen, vielleicht investiert und jetzt haben wir Gelegenheit, nochmal alles zu hinterfragen und eventuell sogar zu revidieren. Die Zeit bringt uns auch nochmal in Kontakt mit verpassten Gelegenheiten, die wir nun neu aufgreifen können.

Diese Wochen eigenen sich eher dafür, gewisse Ordnung in bereits begonnene Abläufe herzustellen, zb für die Steuererklärung, Daten und Informationen für Projekte zu sammeln. Was nicht günstig ist, sich jetzt neue technische Geräte anschaffen, sich ein neues Auto kaufen (nicht sichtbare Mängel).

1.2. Sonne Quadrat Mars - Wille und Weg in Einklang bringen

Wir wollen drauf los, doch etwas stellt sich dagegen. Altgewohntes wird verteidigt. Widerstand. Gereizte Stimmung, Streit. Sport und körperliche bzw häusliche Arbeit sind ein gutes Ventil.

2.2. Venus wandert in den Wassermann bis 26.2. - Freiheit in Beziehungen wird wichtig

6.2. Venus Konjunktion Saturn - Nüchternheit in Beziehungen

In Beziehungen weht ein kühler Wind. Kritik. Gefühl von Einsamkeit. Beziehungsarbeit. Klarheit in Beziehungen bringen. Einschränkungen zwischenmenschlicher Kontakte und Konsum von außen.

7.2. Venus Quadrat Uranus - Beziehungen mit Überraschungen

Dilemma zwischen Nähe und Distanz. Lust nach Ausbruch. Man trifft sich illegal. Untreue. Im Positiven Möglichkeit für Abwechslung und lustige Abenteuer!

8.2. Sonne Konjunktion Merkur rl - Genaues Überarbeiten

Hohe geistige Aktivität, Inspiration, Idee, Pläne zu schmieden, Nachricht. Versäumte Gelegenheit nachholen. Fehlerquelle beseitigen.

10.2. Merkur rl Quadrat Mars - Planen und Ausführen sind zweierlei

Konflikte, Streit, scharfe Zunge, Gegensätze. Plänen mit anderen abstimmen.

11.2. Neumond im Wassermann, Venus Konjunktion Jupiter - Neubeginn

Revolution, Grenzen sprengen. Neuorientierung, vor allem in Beziehungen. Neue Möglichkeiten erkennen im Sinne von Freiheit und Unabhängigkeit. Neue Formen des Zusammenlebens können im Inneren entstehen. Viel Toleranz, Selbstvertrauen vorhanden. Dem Herzen folgen. Alte Muster und Zweifel hinter sich lassen, sich der Zukunft stellen. Herzensbegegnung, neue Freundschaften. Unberechenbare Kraft des weiblichen.

13.2. Merkur rl Konjunktion Venus - Friedensgespräche

Diplomatie. Versöhnung. Einen gemeinsamen Nenner finden. Brücken bauen.

14.2. Mars Sextil Neptun- selbstlos handeln

Rückzug und Innenschau. Selbstlos handeln. Verzeihen, nachgeben zum Wohle anderer. Künstlerisches Schaffen, Yoga, Tanz, Naturerlebnisse.

14.2. Merkur rl Konjunktion Jupiter - Geistöffnung und Horizonterweiterung

Unser Geist macht einen gewaltigen Sprung. Wahrheit erkennen. Vision haben. Erkenntnisse haben, die für die Zukunft wichtig sind.

6. 2. Bis 3.3. - genau am 17.2. Saturn Quadrat Uranus - Umbruch

Die Spannung zwischen Alt und Neu wird unerträglich und entlädt sich. Das kann in Form von Revolution, Ungehorsam sein. Im persönlichen Umfeld kann uns so manche Schlagzeile ereilen (durchaus auch positive). Naturereignisse oder technische Gebrechen mit großflächigen Auswirkungen sind wahrscheinlicher als zu anderen Zeiten. Brüche auch in der Wirtschaft, in Betrieben, im Finanzsektor, sowie in der Politik.

Es geht um Erneuerung, um Fortschritt. Es geht darum, der eigentlichen Bestimmung näher zu kommen und aus blockierenden Mustern auszusteigen.

19.2. Sonne wechselt in das Zeichen Fische - Rückzug und Innenschau, soziales und schöpferisches Verhalten werden wichtiger

19.2. Venus Quadrat Mars - zwischenmenschliche Spannungen

Spannungen in Beziehungen. Sich aktiv für Harmonie einsetzen. Auch finanzielle Spannung.

25.2. Mars Trigon Pluto - Kompromisslos handeln

Hoher Energiepegel, Aufforderung zum Handeln ohne Kompromisse. Schatten annehmen und weitermachen. Projekte in Gang bringen, die sein müssen. In die wahre Kraft kommen.

25.2. Sonne Sextil Uranus - Gelegenheit für Veränderung

Neues ausprobieren. Improvisieren, experimentieren, hohe Kreativität.

26.2. Venus wechselt in das Zeichen Fische bis 21.3. - Frieden und Versöhnung, All-Liebe, Kreativität

27.2. Vollmond in Jungfrau, im Trigon zu Uranus - Und plötzlich kommt die Heilung

Die Zeit des Sturms ist vorbei. Das Wesentliche wird erkannt. Frieden schließen mit dem Neuen. Sich innerlich auf dem Neuen Weg einordnen, sortieren. Aufarbeiten. Annehmen. Innere Klarheit schaffen und sich zum Wohle aller nützlich machen. Zusammenhelfen.


Jänner 2021 - Aufbruch

Rückschau:

Der Monat Dezember begann sehr ruhig und besinnlich. Wir schöpften Hoffnung und Zuversicht. Der Lockdown wurde kurzweilig gelockert. Die Zeit war aber von einer gewissen Müdigkeit gekennzeichnet, die uns zum Ausruhen zwang. Die Energien waren sehr feinfühlig und hochschwingend, es kam zu intensiven Träumen, bei vielen stellte sich auch eine Schlaflosigkeit ein, anderen wurden krank. Die Zeit um die große Zeitwende war auch für den physischen Körper nicht einfach. Am 21.12. kündigten die Verschmelzung von Jupiter und Saturn die Zeitwende an. Wir sind durch ein unsichtbares Tor gegangen und dies ging einher mit der Genehmigung der Corona-Impfung, die sechs Tage später auch schon in die Praxis umgesetzt wurde. Diese Impfung steht also im Zusammenhang mit der großen Zeitwende. Ist es wirklich die Impfung? Oder ist es das Erwachen der Menschen, welches aufgrund der Impfung stattfindet? Wir wissen es noch nicht. Kurz vor Weihnachten wurde der 3. Lockdown verkündet, nun, dieser fällt bereits in die neue Zeit. So starten wir also hinein, mit massiven Restriktionen, Ausgangssperre, geschlossenen Geschäfte, gespaltene Gesellschaft, Freitesten, Homeschooling und gravierenden Unterschieden in Berichterstattung zwischen öffentlichen und alternativen Medien, gefangen in einer Krise, die irgendwo zwischen Wahrheit und Illusion liegt.

Weihnachten verbrachten die meisten Menschen anders als bisher. Wer immer noch glaubt, nächstes Jahr wird's wieder normal, der irrt. Willkommen in der neuen Zeit! Wir haben Zwanghaftes durchbrochen, wir haben Verbindungen zu Menschen, mit denen wir uns über Jahre hinweg noch irgendwie arrangieren konnten, hinter uns gelassen, auch wenn es uns jetzt noch nicht so ganz bewusst ist. Wir haben auch gewisse Aufgaben, die wir ganz unbewusst für die Ahnen ausgeführt haben, beendet. Familiäre und gesellschaftliche Prägungen sind abgefallen, wir sind innerlich frei! Im Außen sieht es noch anders aus, da wird der Kampf um die Freiheit erst beginnen. Zumindest ist das die positive Version davon. Viele jedoch halten noch fest und kämpfen gegen Windmühlen. Noch mehr Regeln, noch mehr Grenzen - die Spannung steigt.

Jänner 2021 - Aufbruch

Wir starten ins neue Jahr, ins neue Zeitalter, das nun zunehmend turbulenter wird. Der Beginn ist geprägt von noch mehr Beschränkungen und noch mehr Regeln, die für einige Tage auch noch angenommen werden. Um an der Gesellschaft nach dem Lockdown teilnehmen zu dürfen, geht der Weg über Testungen. Wir gehören jetzt nicht mehr alle einfach dazu, schnell wird der Mensch zum Außenseiter, auch wenn er sich gesund fühlt und nichts Falsches macht. Es scheint, als gäbe es noch weitere Einschränkungen zur Monatsmitte, was in der zweiten Monatshälfte aber für immer mehr Unruhen sorgt. Viel Energie wird frei und der Geist öffnet sich. Das erzeugt eine rebellische Stimmung, Mut und Selbstbewusstsein steigen ebenso, das regt zu Taten an, die wir uns sonst nicht zutrauen! Der Kampf um die Freiheit ist eröffnet, ebenso kommen aber noch unerwartete Ereignisse hinzu, die unser Leben auf den Kopf stellen.

Wir erkennen immer mehr den Unterschied der Zeitqualität vom letzten Jahr und diesem Jahr. Wir müssen schneller sein, uns schneller auf neue Gegebenheiten einstellen, improvisieren, denn das Leben hat einige Überraschungen für uns bereit. Es ist nun definitiv Zeit, den gewohnten Trott zu durchbrechen. Das kommt vielen gelegen, doch die Umstellung ist radikal und die Zeit, sich darauf einzustellen ist relativ kurz. Daher werden sich auch viele quer stellen und die Gesellschaft spaltet sich gegen Monatsende noch mehr. Die Menschen sind nicht mehr zu halten, aber auch die Regierenden und Führer nicht.

Interessant sind die krassen Konstellationen um den 20.1., dem Tag der Angelobung des US-Präsidenten.

Der Jänner bietet sich also dafür an, große Veränderungen auch im privaten Leben vorzunehmen! Gestalten wir unsere Zukunft! Freiheit und individuelle Entfalltung wird unser höchstes Gut!


Jänner 2021 chronologisch

1.1.2020 Merkur Sextil Neptun - Ruhepause / Venus am abst. MK

Ein Tag zum Ausruhen oder für schöne Sparziergänge, Filme, Poesie, Meditation.. Die Phantasie ist beflügelt. Außerdem sind wir mit alten Beziehungsthemen beschäftigt, in unserer Phantasie und in Träumen. Gibt es noch einen Menschen, mit dem was offen ist?

5.1. Merkur Konjunktion Pluto - intensives Hinterfragen

Unsere Gedanken beschäftigen sich intensiv mit einem Thema, wir suchen nach Antworten, wollen etwas richtig stellen. Die Macht der Gedanken kann unsere Stimmung trüben, es gilt, sie in eine positive Richtung zu führen und nicht mentale Energie zu vergeuden.

8.1. Sonne Sextil Neptun - feine Schwingungen

Feinfühliger als sonst spüren wir Unstimmigkeiten sowohl in sich wie auch in der Außenwelt. Eine meditative Stunde kann uns in eine andere Welt entführen. Wer Hilfe braucht, findet jetzt eine offene Tür. Wir identifizieren uns leichter mit Freud und Leid der Mitmenschen. In einer Stimmung, die mit "wir sind alle eins" umschrieben werden könnte, sind wir auch bereit, anderen die Hand zu bieten.

8.1. Merkur wechselt ins Zeichen Wassermann - bis zum 15.März - Geistöffnung

Ungewöhnlich lange verweilt nun der Planet des Lernens, Wissens und der Kommunikation ins weise und erfinderische Zeichen Wassermann. Das steht für eine Geistöffnung, die uns Zugang zu komplexeren Gedankenmodellen eröffnet. Das Wissen und Lernen findet in dieser Zeit höchstwahrscheinlich in digitalisierter Form statt. Da Merkur in diesem Zeichen auch rückläufig wird, gibt es in den nächsten Wochen auch Herausforderungen, Probleme in diesem Bereich. Auch die Stromversorgung, der Flugverkehr, Internt, W-Lan .. als diese unsichtbaren Vernetzungen werden nun zum Thema. Dazu gehören würden auch der Erdmagnetismus oder Erstrahlen. Es gibt nun viel Beschäftigung mit diesen Technologien. Homeschooling, Homeoffice ist über den ganzen Zeitraum ein Thema. Auf geistiger Ebene spielt sich einiges ab. Immer mehr Menschen bekommen die Fähigkeit zu "channeln" , Telepathie, Meditation werden intensiver. Es wird im geistigen Bereich viel experimentiert, neue Erfindungen, neue Lösungen bringen in den nächsten Fortschritt.

9.1. Merkur Quadrat Mars - Spannung in Kommunikation und digitalen Medien

Es fließt viel Energie in Kommunikationsmedien, doch lässt sich nicht alles verwirklichen. Das erzeugt Stau, Konflikte, auch im Verkehr und Handel geht's nicht so vorwärts wie gewünscht. Wir sind gereizt, scharfzüngig und ungeduldig. Positive Zeit für intensives Planen.

9.1. Venus Trigon Mars - gemeinsam handeln

Guter Tag um gemeinsam, spontan mit einem anderen Menschen was zu unternehmen. Es prickelt in der Liebe und Erotik.

10.1. Merkur Konjunktion Saturn - Perfektion, Kritik, Einschränkung

Etwas erfordert nun viel Arbeit, logistische Abläufe kommen ins Stocken. Wir sind kritisch und hochkonzentriert und wollen alles richtig machen. Die Ansprüche sind hoch. Schnell fühlen wir uns kritisiert oder wir selbst üben Kritik. Worte wiegen schwerer als sonst. Denkaufgaben verlangen uns alles ab.

11.1. Merkur Konjunktion Jupiter - Weitblick

Viele neue Ideen purzeln herein und eröffnen uns neue Sichtweisen. Interessen für alles Mögliche werden geweckt. Der Geist steht weit offen, auch für zukünftige Entwicklungen. Objektive Sichtweise ermöglicht uns, über den Tellertand zu schauen. Gute Zeit für Geschäftsabschlüsse, Verhandlungen.

12.1. Merkur Quadrat Uranus - Nervös und sprunghaft

Es herrscht Hochspannung. Etwas macht uns nervös, es funktiniert nicht so wie gewollt. Probleme mit Internet oder gewissen Abläufen können die Nerven strapazieren. In der Vorstellung sind wir schneller als die Abläufe in der Realität. Das macht erfinderisch. Gute Zeit für anspruchsvolle Geistarbeit.

10. bis 16.1. - genau: 13.1. Mars Quadrat Saturn - Einschränkungen erfordern Disziplin

Wieder kommt es zu Einschränkungen. Hindernisse scheinen wie Pilze aus dem Boden zu schießen. Autoritätspersonen, Vorgesetzte oder staatliche Instanzen verhalten sich einschränkend und willkürlich. Wir stolpern auch über eigenen Fehler und Schwächen. All das erzeugt Wut und Groll. Disziplin und Ausdauer sind gefordert. Ruhe bewahren und tun, was zu tun ist!

13. Jänner Neumond in Steinbock, Konj. Pluto - Einlassen auf eine neue Sicherheit

Es gibt neue Regel und Gesetze - mit viel Kontrolle und Machteinflüssen dahinter. Für Sicherheit müssen wir wohl auch etwas anderes aufgeben. Die Stimmung ist ernst. In diesen Tagen erhalten wir auch im persönlichen Leben Impulse, wo wir ein neues Fundament für langfristige Sicherheit erschaffen sollten, wo mehr Disziplin und Verpflichtung nötig ist, und was wir eventuelle dafür aufgeben müssen? Dieser Tag und die zwei Tage danach eignen sich gut für eine Neugründung.

14.1. Venus Trigon Uranus - Abwechslung in Beziehungen bringen

Heute ist die Lust groß, mit einem anderen Menschen den Alltagstrott zu durchbrechen. Wir suchen Abwechslung in der Partnerschaft, sei dies nun ein gemeinsames Experiment mit einem langjährigen Partner oder eine neue Bekanntschaft. Der Tag steht für Spaß und Unterhaltung.

14.1. Sonne Konjunktion Pluto - enorme Energien

Machtvolle Energien fordern uns auf, über unseren Schatten zu springen. Das macht uns entweder außerordentlich leistungsfähig, falls wir die Situation ändern können, andernfalls sind wir gefordert, anzunehmen, was nicht zu ändern ist. Die Energie könnten uns auch von außen begegnen, Autoritäten üben viel Macht und Einfluss auf uns aus. Jetzt ist der Zeitpunkt, sich nicht alles gefallen zu lassen.

13.1. bis 22.1. - genau: 17.1. Jupiter Quadrat Uranus -

Veränderungen um jeden Preis

Wir sehen übergroß die Einschränkungen, die uns von aussen auferlegt werden, durch Regierung, Beruf, Familie oder andere Lebensumstände. Das Bedürfnis nach Veränderung und Freiheit ist groß. Das bringt Mut und Energie, gewohnte Grenzen zu sprengen. So können wir diese Zeit für mutige Schritte nützen, doch sollten wir darauf achten, das Kind nicht mit dem Bade auszuschütten.

18. bis 2.1. - genau: 20.1. Mars Konjunktion Uranus - Ereignisse überstürzen sich

Eine erhebliche Spannung liegt in der Luft, die sich abrupt entladen kann. Die Ereignisse überstürzen sich, Hektik, der Lebensfilm läuft schneller. Rebellion, Erhöhte Unfallgefahr, die Erde bebt oder innere Beben in uns. Im positiven können wir jetzt aus einer Situation ausbrechen.

19.1. bis 26.1. - genau: 23.1. Mars Quadrat Jupiter - Übermut

Ein Schub gestärkten Selbstvertrauens lässt Grenzen plötzlich niedriger erscheinen.Es kommen Dinge ins Rollen, die wir sonst nicht für möglich halten. Wage es doch - scheint eine Simme uns aufzufordern. Wir sind verleitet, zu viel zu riskieren. Gefahr von Unfällen, Naturkatastrophen, finanzielle Selbstüberschätzung. Demonstration und Rebellion.

Andererseits können wir nun aber auch tatsächlich Schritte wagen und uns etwas mehr zutrauen, vorausgesetzt, wir sind gut vorbereitet und springen nicht ins kalte Wasser,

23.1. Venus Sextil Neptun - romantische Träume

Eine romantische Stimmung verleitet Sie zu Tagträumen. Wir sind entsprechend mitfühlend, hilfsbereit und offen für die Freuden und Leiden der anderen. Schöne Stunden mit netten Menschen genießen und die Seele baumeln lassen.

24.1. Sonne Konjunktion Saturn - Harte Arbeit

Das Leben ist Pflicht, Arbeit und Beschränkung. In diesen Tagen tritt die ernstere Seite des Daseins in den Vordergrund. Die Bürde des Alltags mag mehr als sonst drücken. Oder man lädt uns wieder mehr Verantwortung auf. Es bleibt uns nichts anderes übrig - ohne Fleiß kein Preis.

26.1. Sonne Quadrat Uranus - Unruhe und Überraschung

Überraschungen sind Ihnen in diesen Tagen fast gewiss. Nicht läuft wie gewohnt. Unvorhergesehene Ereignisse treten mit größerer Wahrscheinlichkeit als sonst auf. Das kann positiv genützt werden, einen neuen Kurs einzuschlagen, es kann aber auch unangenehm sein. Flexibel und locker bleiben!

28.1. Vollmond in Löwe in Opposition Jupiter, im Quadrat Mars, Uranus / Venus Konj. Pluto - Dem Herzen Folgen, es gibt keine Kompromisse mehr!

Eine Energie wälzt sich aus unserem Inneren heraus, die kompromisslos macht. Vor allem die weibliche Energie, sie ist nicht mehr länger bereit, ewig Kompromisse einzugehen. Sie folgt nun dem Herzensweg und stellt Forderungen, entweder oder. Das Ego bzw die Herzenergie tritt in den Vordergrund, der Kampf für die persönliche Freiheit und Entfaltung ist eröffnet. Revolution und plötzliche Veränderungen. Vorsicht jedoch, vor zu viel Kampf, vor Übertreibung, schockierendem Verhalten.

29.1. Sonne Konjunktion Jupiter - Selbstvertrauen oder Selbstüberschätzung?

Selbstbewusstsein und Mut ziehen in uns ein. Tag der Visionen und Erkenntnisse, in die Zukunft blicken! Diese Haltung gibt den Mut, Dinge zu wagen, die wir bisher nicht für möglich hielten. Zwischen Selbstvertrauen und Selbstüberschätzung ist die Grenze jedoch schmal. Neigung zu Rechthaberei und Größenwahn.

30.1. Merkur wird rückläufig - es stockt und staut - Beschreibung in der Feburarvorschau